{{playerSound.user.username}}: {{playerSound.title}}
  • Glass Animals

Live

  • {{event.date_begin | amDateFormat:'DD.MM.YY'}} {{event.venue_city}}, {{event.venue_name}}, Sold out Date changed Cancelled / Tickets / Save event
  • No dates announced

Newsletter

Media

Info

Booker
Justus Mang

Territory
Germany

Booking Request

Das am 26.08 erschienene zweite Album der Glass Animals “How To Be A Human Being” ist wie ein Notizbuch, ein Tagebuch und Stickeralbum, das all die Erfahrungen sammelt, welche die Band in den letzten Jahren unterwegs auf Tour gesammelt hat, die Eindrücke von und Erinnerungen an Menschen und Orte auf der ganzen Welt. Viele Ideen zu Texten hat Sänger Dave aus Audioschnipseln, die auf seinem Handy gespeichert sind. Wie ein umherreisender Reporter dokumentiert er Gesprächsfetzen in den unterschiedlichsten Situationen. “I try to sneakily record people, and I have hours and hours of these amazing rants from taxi drivers, strange people we met outside of shows, people at parties. People say the strangest shit when they don’t think they’re ever gonna see you again.” Aus den Voice Notes entsprangen Ideen für Charaktere, die Dave ähnlich weiterentwickelte, wie es wohl ein Drehbuchautor tun würde: “I’d obsess over what they ate, where they lived, what their furniture looked like, what they wore,” lacht er.

Mitte Mai stellten die Glass Animals ihre Single “Life Itself” vor, die den Buzz um die Band erneut entfachte. Der Track ist immersiv, exotisch und schlägt den band-typischen Weg tief ins Dickicht abseits der bekannten Wege ein. Ein Song der die Glass Animals nach ihrem sensationellen Aufstieg direkt zurück in den Fokus der Aufmerksamkeit rückte.

Ihr erstes Album “Zaba” (2014), das Caroline ebenso wie das neue Album zusammen mit Paul Epworths Label Wolf Tone veröffentlicht, hat sich weltweit mittlerweile über eine halbe Million mal verkauft und verzeichnet mit seinen Songs unglaubliche 200 Millionen Plays allein bei Spotify.  Die Shows des Quartetts aus Oxford mussten auch in Deutschland regelmäßig in größere Clubs verlegt werden. Die Glass Animals begeisterten beim Coachella, Lollapalooza oder beim Glastonbury nicht weniger als vor ausverkauften Häusern in Los Angeles mit 2000 Leuten im Wiltern oder dem New Yorker Terminal 5 vor 3000 Fans.

Wir freuen uns Glass Animals im April erneut in Deutschland für eine Tour begrüßen zu dürfen.

Follow

http://glassanimals.eu